Mandala Breathwork - die Alchemie der Begegnung mit Daniela Chandrika Ra

Karfreitag, 19.4. von 11-13 Uhr

***Eintritt frei- Kollekte***

Sehen und gesehen werden mal ganz anders - nämlich wirklich

Wir leben in einer Zeit, wo Einsamkeit und Isolation grosse Themen sind. Einsam sein unter vielen Menschen ist ebenfalls sehr verbreitet. Warum? Weil wir uns keine Zeit nehmen, wirklich miteinander zu sein, einander zu SEHEN.
„Eye- gazing“ -Experimente haben gezeigt, dass fremde Menschen aus unterschiedlichster Herkunft, wenn sie sich längere Zeit in die Augen schauen sich - fast in jedem Fall- in den anderen Menschen „verlieben“. Und zwar nicht romantisches auf Attraktivität beruhendes Verlieben, sondern auf der menschlichen und seelischen Ebene. Auf der Ebene, wo uns im busy Alltag oftmals die Liebe und das Mitgefühl fehlt.

Da gehen wir nun hin: Diesen Karfreitag laden wir zum ersten Mal zum Mandala Breathwork in Tinas schönem Raum „Open- Circle“ in der Zwischennutzung im Zieglerspital ein.

Mandala Breathwork ist eine spezielle angeleitete Atemsession. Es sitzen sich Teilnehmende in einem inneren und äusseren Kreis gegenüber und atmen gemeinsam. Der äussere Kreis rotiert nach einer bestimmten Zeit, so dass immer wieder neue Atem - Paare zusammenkommen.

Durch das gemeinsame Atmen und den Augenkontakt entsteht eine authentische Begegnung mit dem Gegenüber. Nicht selten wird die Erfahrung beschrieben als „etwas vom
schönsten was es gibt“ und als eine „tiefe Begegnung mit sich selber durch das Gegenüber“.

Mandala Breathwork ist etwas, das mit Sicherheit eine Verbindung zwischen den Teilnehmenden schafft, die im Alltag oft nicht so einfach enstehen kann.

Die Intimität des Momentes wirkt öffnend, berührt das Herz und ist pure Nahrung für die Seele.

Ablauf:
- Einführung
- Aufwärmen
- Mandala Breathwork ca 1h
- Sharing

**************************************************
FACTS:
ORT: Raum Open -Circle, Ehemaliges Zieglerspital, Morillonstrasse 77, Bern (Bus Nr 19, Haltst. Zieglerspital, ca 6 min vom Bahnhof)

ZEIT: 11.00- ca 13.15 (danach ist noch Zeit zum zusammen SEIN)

MITBRINGEN: Bequeme Kleidung, Neugier und Offenheit, eigene Wasserflasche, wenn du noch bleibst, kleinen Snack zum teilen danach!

KOSTEN: Kollekte

ANMELDUNG an: Message auf FB oder Mail welcome@space4alchemy.com
Bitte kurz anmelden, Platzzahl ist auf ca 16 TN beschränkt!

Wir freue uns sehr auf jedeN EinzelneN!

Tina Jamila und Daniela Chandrika

 

"Ring of Power" - Morgenmeditation  

 jeden Montag von 8.30 - 9.45

 

 

The “Ring of Power” is a weekly sunrise meditation that connects peaceworkers and sacred activists from around the world in shared intention and prayer.  https://www.tamera.org/ring-of-power/

 

Was erwartet Dich...

* Meditation in der Natur, gehend und sitzend, nach Innen und Aussen lauschend

   zu einem bestimmten Wochenthema

* einfache Yoga- und Atemübungen zur Reinigung und Stärkung des Energiesystems

* eine Klangmeditation am Ende der Stunde, um entspannt und neu aufgeladen in die

   Woche zu starten

 

Was ist der "Ring of Power" ?

Der "Ring of Power" ist eine wöchentliche Meditation, die jeweils am Montag Morgen an verschiedenen Orten dieser Welt stattfindet. Sabine Lichtenfels, Leiterin des Ökodorfs und "Healing Biotope" Tamera/Portugal ist die Initiantin dieser Idee und leitet selbst jeden Montag zu Sonnenaufgang eine Meditation im Steinkreis in Tamera, die jeweils einem bestimmten Wochenthema gewidmet ist. Die Themen helfen dabei, einen bestimmten Fokus in der Meditation zu halten und sich sowohl mit individuellen als auch gesellschaftlichen Themen auf einer tiefen inneren Ebene auseinanderzusetzen.

 

Indem sich weltweit Gruppen am Montag Morgen dieser Idee anschliessen entsteht der "Ring of Power"- ein kraftvolles

Feld gemeinsam meditierender Menschen, die sich in ihrer Ausrichtung auf gemeinsames Wirken für Frieden, Liebe und

Heilung miteinander und mit der Natur verbinden.